youtubefacbooktwitter
Unsere jährliche Saisoneröffnung

Mit Beginn der Hexenstunde wird am 30. April (Einlass ab 19:00) unsere Spielsaison mit wieder neuen Ideen traditionell eingeläutet und durch die Feuershow von Las Fuegas eingetanzt. In der Dunkelheit der Walpurgisnacht werden wir mit Blätterrascheln zudem einer Lesung zuhören können. Für viel Spaß sorgt sicherlich auch Hibiki Daiko mit seiner Trommelshow. Als weiteres Highlight hat die sächsische Newcomer-Band 'Newtonik' ihren Auftritt angekündigt. Eintritt 7€, Kinder unter Besengröße frei (14 Jahre), Mitglieder Eintritt frei

Ablauf:

1900 - Einlass (Einlassunterhaltung durch Tom Helbig Irish Folk)

2000 - Begrüßung durch den Vorsitzenden & Klokantate

2010 - Trommler Hibiki Daiko

2025 Lesung zur Walpurgisnacht

2045 Tom Helbig (Irish Folk)

2100 Feuershow

2125 Las Fuegas & Hibiki Daiko

2140 Newtonik

2200 Tom Helbig (Irish Folk)


Informationen zum Programm:

Newtonik

Die Band Newtonik setzt sich u.a. aus Schülern und ehemaligen Schülern der Waldorfschule Chemnitz zusammen. Ihre Musik siedelt sich im Indiepop der späten 90iger Jahre an. Ihre Musik lässt abtauchen, die Texte erzählen Alltagssituationen und beschreiben das Umfeld in der die Band lebt und sich der Musik hingibt. Sie verzichten überwiegend auf Effekthascherei und konzentrieren sich mehr auf ihr Handwerkszeug, ihre Instrumente. Newtonik spielen seit etwa einem halben Jahr in dieser Konstellation zusammen und machen ihr Ding mit dem Ziel: aufzutreten, Spaß zu haben und gehört zu werden

Las Fuegas

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.lasfuegas.de

Hibiki Daiko

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.hibiki-daiko.de

Tom Helbig

Wir freuen uns über die Zusage von Tom Helbig uns mit seiner Musik einen schönen Abend zu bereiten. Weitere Informationen:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.cluricaune.de

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Jahresprogramm

zu Informationen


Eintritt:

7 Euro   /
Kinder unter Besengröße frei (14 Jahre)

Mitglieder Eintritt frei


Hier einige Bilder aus den vergangenen Jahren