youtubefacbooktwitter
Das dritte Jahr...

2012

„Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar

Das Sams, so frech wie verfressen, so witzig wie bunt, nicht Junge noch Mädchen, weder Kind noch Erwachsener, aber liebenswert und wunscherfüllend.

 

Regie: Stefan Weiß

 

Es verändert das Leben des schüchternen und angepassten Herrn Taschenbier, der anfänglich sehr ernst ist, wenig lacht und das Sams schrecklich findet. Nachdem er das anhängliche, ihn Papa nennende Sams nicht los wird, nimmt er vieles von ihm in sich auf und gewinnt Selbstvertrauen. Nicht zuletzt mit Hilfe der Wunschpunkte aus dem Gesicht des Sams.

 

 

Nach oben