youtubefacbooktwitter

Ziele & Pläne

Der Verein Küchwaldbühne e. V. engagiert sich, die Freilichtbühne im Küchwald dauerhaft als Kulturstandort für Jugendtheater, Kleinkunst, Kammer- und Chormusik sowie interkulturelle Begegnung nutzbar zu machen.

Das wird im harmonischen Einklang mit den Anwohnern und der Umgebung geschehen. 

Das Sommertheater in der Form eines antiken Amphitheaters soll in Schritten ausgebaut werden.

Die Natürlichkeit und derzeitige Größe für 800 Zuschauer bleibt erhalten. 

Die Architektur der 50er Jahre von Roland Hühnerfürst findet ebenso Beachtung wie die Leistungen der Bürger im Rahmen des Nationalen Aufbauwerkes (NAW) von 1956 bis 1963.

Gebäude ca. 1965

provisorische Leinwand